Umweltfonds

WindparkDie Umwelt rückt zunehmend ins Bewusstsein der Verbraucher, nicht erst anlässlich einer jetzt erst wieder aufgeflammten Klimadebatte. Kaufentscheidungen werden von ökologischen Aspekten abhängig gemacht und beim Hausbau auf den Energiebedarf geachtet. Das macht die Umwelt zu einem Wirtschaftsfaktor mit enormem Wachstumspotential. Diese Entwicklung haben auch Anleger erkannt und setzen vermehrt auf Umweltfonds. Sie reihen sich nahtlos in die lange Liste bestehender Investmentfonds ein. Interessant werden Umweltfonds für die meisten Investoren jedoch erst dann, wenn sie auch eine entsprechende Performance vorweisen und somit einen akzeptablen Gewinn abwerfen.

 
 

Dass sich die Investition in die Umwelt rentiert, haben einige der Fonds schon bewiesen. Sie kommen auf eine Rendite, die sich mit „gestandenen“ Aktienfonds oder Rentenfonds durchaus vergleichen lässt. Da der Trend noch relativ jung ist und der Markt auch erst langsam in Bewegung kommt, sind für viele der neueren Umweltfonds noch keine besonders aussagekräftigen Charts vorhanden. Um einen Fondsvergleich anstellen zu können, muss auf die Prospekte zurückgegriffen werden, die für jeden Umweltfonds verpflichtend sind. Sie enthalten eine Vielzahl von Daten, angefangen bei den Kosten bis hin zu den Chancen in punkto Ertrag.

Entscheidend ist dabei nicht alleine, in was man investiert, sondern zunehmend auch wo sich die Anlageobjekte befinden. Das gilt in erster Linie für Windparks. Sie machen einen Großteil der Umweltfonds aus. Doch nicht überall sind die Gegebenheiten – wie etwa die Windhäufigkeit – so, dass sie auf Dauer rentabel arbeiten. Hier hilft nur, sich von Anfang sehr genau mit dem Umweltfonds zu beschäftigen, gleich ob Windkraft, Biogasanlagen oder die Photovoltaik. Damit unterscheiden sich Fonds, die in Umwelttechnik investieren, in nichts von der Konkurrenz. Auch hier sollte man sich nicht auf die Versprechungen verlassen, sondern selbst aktiv werden. Schließlich erwartet man als Anleger, dass sich die Investition rechnet, ob einmalig oder in Form eines Fondssparplans. Sicherheiten gibt es keine. Die Vergangenheit hat allerdings gezeigt, dass ein langfristiges Engagement in den meisten Fällen mit einer sehr guten Rendite belohnt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.